Banner
Sie befinden sich hier: Helsa und Ortsteile | Geschichte

Geschichte Gemeinde Helsa

Die Geschichte der Gemeinde Helsa reicht ca. 900 Jahre zurück, denn die ersten Erwähnungen aus dem Jahr 1126 stammen und Eintragungen aus dem Jahr  1353 bekannt sind. Alle  Ortsteile der heutigen Gemeinde Helsa blicken auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Als Knotenpunkt alter Handelsstraßen lockten die Ortsteile viele Reisende. Aber vor allem zahlreiche geschichtliche Ereignisse prägten die Entwicklung der einzelnen Ortsteile. Die Glasproduktion der Wickenröder Glasmacher und Bergbau ebenfalls in Wickenrode, sowie Ansiedlung der Hugenotten. Auch hier haben Kriege, vor Allem der 30 Jähriger Krieg, und die Nähe zur Rüstungsindustrie in Kassel während des zweiten Weltkrieges, ein Einfluss auf Helsa genommen. Nach dem Zusammenschluss im Jahr 1970 besteht Gemeinde Helsa aus vier Ortsteilen: Eschenstruth, Helsa, St.Ottilien, Wickenrode, die alle über eigene Geschichte verfügen. Die  chronologische Auflistung der Ereignisse und eine Bildergalerie aus der Vergangenheit finden sie auf folgenden Seiten: Eschenstruth, Helsa, St.Ottilien, Wickenrode.

Das Material ist freundlicherweise von dem örtlichen Geschichtsverein zu Verfügung gestellt worden, der allen Interessierten auf dem eigenem Internetauftritt noch mehr bietet.

Hier zur Homepage des Geschichtsvereins Helsa